Der G-Code Ein reformatorischer Hörweg

Termine

Februar 2017
Beim Frauenmahl in Dortmund wurde die Ausstellung in der Evangelischen Stadtkirche St.Petri präsentiert

März 2017
Vom 01. bis 31.03.2017 war die G-Code Ausstellung im Kirchenamt der EKD in Hannover zu sehen und zu hören

Am 08.03.2017 um 12.00 Uhr wurde der erste reformatorische Hörweg eröffnet - im Park von Haus Villigst, Schwerte

Die G-Code- Ausstellung war bei dem Demokratiekongress des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) am 21.03.2017 im Fanzösischen Dom, Berlin zu sehen
www.zusammenhalt-staerken.de

Mai 2017
Beim Deutschen Evangelischen Kirchentag in Berlin war der reformatorische Hörweg im Zentrum Gender zu erleben
www.kirchentag.de

Mai-September 2017

Kein Reformationssommer ohne den G-Code
In Wittenberg wird man an unterschiedlichen Stellen auf die G-Codes treffen, z. B. beim Biergarten der Landeskirche Bayern oder im Vorhof der Evangelischen Akademie Wittenberg. Besondere, geführte Hörwege gab es in der Themenwoche Familie, Lebensformen und Gender vom 08. bis 15. August.
www.r2017.org

Kontakt

Büro für Informationen zum G-Code Projekt:

Institut für Kirche und Gesellschaft 
Frauenreferat der EKvW
Anke Engelmann
02304 755-230

E-Mail schreiben